BogenSchützenTeam-BST-Heppenheim eV
BogenSchützenTeam-BST-Heppenheim eV

Das 3D-Bogenschießen

Allgemein ist das olympische, das FITA-Bogenschiessen, bekannt.

  • grüne Wiesen
  • großen bunten Scheiben
  • bekannte Entfernungen
  • klar definierte Schiesslinien
  • freundliche Menschen in weißer Kleidung

 

Beim 3D-Bogenschiessen ist das alles etwas anders ...

 

.. WIR gehen auf die Jagd ! ..

 

.. auf die Jagd nach vollplastischen, möglichst naturgetreu nachgebildeten Gummi-Tieren !

Wie bei einer Jagd muss man hierfür die vorgegebenen Wege verlassen und sich durch Schlamm, Sumpf und/oder dichtestes Unterholz kämpfen, um die ersehnte "Beute" aufzuspüren und "erlegen" zu können.

Da wird man dreckig, da kommt man ins Schwitzen, da geht es auf rutschigen Pfaden bergauf und bergab!

Festes Schuhwerk (Wanderstiefel) und strapazierfähige Kleidung sind daher unerläßlich.

Da man sein Tempo aber weitestgehend selbst bestimmen kann, ist dieser Sport auch für sportlich nicht optimal trainierte oder auch ältere Menschen bestens geeignet. Eine gewisse Trittsicherheit sollte aber gegeben sein.

 

Als Gelände bei einem Turnier dienen uns Waldstücke, Wiesen und Felder.

Hierauf wird ein Rundkurs angelegt, der die Schützen in Gruppen von 3 bis 8 Schützen auf 5 bis 15 km Länge zu 28 bis 36 Abschusspunkten führt.

Dort angekomen müssen von im Boden eingeschlagenen Abschusspflöcken aus bis zu drei Pfeile auf Tierfiguren abgeschossen werden, die bis zu 60 Meter entfernt im Gelände aufgestellt sind.

Als Ziele dienen alle Spielarten der heimischen und fremdländischen Fauna, sowie allerlei Phantasiegeschöpfe (Geister, Monster, Elwetritsche .. ).

Je nach Trefferlage werden dann für die verwendeten Pfeile Punkte vergeben. Hierbei zählt der erst Treffer, wobei die Pfeile mit absteigender Punktzahl bewertet werden. Zudem ist entscheidend, ob der Pfeil im sogenannten "Kill", dem Bereich lebenswichtiger Organe (=> Blattschuss), oder einfach nur im Körper des Ziels steckt.

Die sich hieraus ergebenden Punkte werden Ziel für Ziel sorgsam notiert und ergeben in ihrer Summe die Entscheidung über Sieg oder Niederlage.

 

Einen ähnlichen Parcours haben wir auf unserem Gelände zu Trainingszwecken aufgebaut.

 

Zu der eigentlichen Faszination dieses Sportes gehört ein extrem intensiven Naturerlebnis.

Man ist draussen, der Witterung ausgesetzt (geschossen wird bei fast jedem Wetter!), bewegt sich an der frischen Luft, kann hautnah Tiere und die Schönheiten der Natur erleben und tut bei alledem auch noch etwas für die Gesundheit!

Und dabei fallen weder Autoabgase an, noch wird die Landschaft dauerhaft mit Bauprojekten wie für Großstadien oder Rennstrecken verschandelt.

Besser geht's nicht !!  ;-)

 

 



 Neugierig geworden ??! 

HIER geht's zu unseren BOGENKURSEN !



Jetzt mit

NEUEM GELÄNDE !

Auf unserem NEUEN Gelände in HP-Kirschhausen steht uns jetzt ein ständiger Parcours auf einer Fläche von derzeit ca. 20.000 m² zur Verfügung, auf dem wir uns nun so RICHTIG austoben können

 

BERICHT von der 

EBHC 2016 online !!

MIT BILDERN !

 

 

3D-Bogenschießen

ist unser wichtigstes Hobby, weil es uns am meisten Spaß macht. Schaut Euch an, was wir in unserer Freizeit machen.

 

 

Fotos

Es stehen neue Fotos online. Seht sie euch an!

 

 



DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Helmut Kindinger

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.