BogenSchützenTeam-BST-Heppenheim eV
BogenSchützenTeam-BST-Heppenheim eV

Die verschiedenen Bogen

Holz- oder Primitiv-Bogen (350,00 - 750,00 €)

Unsere Bogen sind aus einfachem Holz und /oder Naturmaterialien (Bambus, Horn etc.) gearbeitet. 

Man bezeichnet sie daher als Holz- oder Primitiv-Bogen.

Sie verfügen weder über Visiereinrichtungen, noch eine Pfeilauflage, oder ein Bogenfenster, sondern werden ausschließlich über den Handrücken geschossen.

Aus diesem Grund kann auch nicht wirklich gezielt werden.

Vielmehr muss man das Ziel instinktiv treffen!

Zudem muss sich der Pfeil um den Bogengriff herumwinden (sog. Pfeil-Paradoxon), was auf den ersten Metern der Flugbahn zu einem S-förmigen Pfeilflug führt und erst nach geraumer Flugzeit zu einer Stabilisierung des Pfeilfluges führt.

 

Das macht Primitiv-Bogen nicht wirklich "primitiv", sondern zu den technisch am schwersten zu beherrschenden Bogen-Art.

Jede geringfügige Abweichung in der Handhaltung führt zu einem anderen Schussergebnis.

Gerade das macht aber für uns den Reiz dieser Bogen aus:

"Mit nem krummen Stecken, ganz ohne Hilfsmittel, dennoch ein Ziel treffen!"

 

Moderne Langbogen (200,00 - 1.500,00 €)

Bei diesen Bogen werden neben Holz auch Lagen aus Glasfaser oder Karbon verwendet. Hierdurch werden diese Bogen leistungsstärker und belastbarer.

Zudem verfügen sie über Ausschnitte im Mittelteil des Bogen, die als Pfeilauflage verwendet werden können.

Der Pfeil wird dadurch immer aus der gleichen Position abgefeuert und kann zudem direkter auf das Ziel gelenkt werden, ohne sich um den Bogengriff herumwinden zu müssen.

Das Schussergebnis ist dadurch deutlich genauer, der einzelne Schuss leichter zu reproduzieren.

Allerdingsmuss der aufgespannte Bogen eine perfekte D-Form ergeben, die Wurfarmenden dürfen also nicht zu weit vorgebogen sein.

 

Recurve-Bogen (200,00 - 2.000,00 €)

Auch diese Bogen bestehen meist aus Holz, Glasfaser und/oder Karbon-Lagen.

Bei dieser Bogenart sind die Wurfarme am stärksten vorgebogen, um so eine Optimierung der Wurfleistunbg zu erreichen. Gleichzeitig ist das Schussfenster oftmals bis zur Bogenmitte eingeschnitten, so dass der Pfeil fast direkt und nahezu ohne jedes Pfeil-Pardoxon auf das Ziel gefeuert werden kann.

 

Compound-Bogen (ab 400,00 €)

Hierbei handelt es sich um die technisierteste Bogenform:

Die Griffstücke sind aus Spritzguss-Materialien, die Wurfarme aus hochwertigem Karbon gefertigt. Die Sehne wird wie beim Flaschenzug über Rollen geführt.

Dadurch muss die zum Spannen des Bogens notwendige Kraft nur anfangs über einen gewissen Punkt hinweg aufgewendet werden, während sich der Bogen beim Ankern (= im vollen Auszug) oftmals mit nur 20% des eigentlichen Kraftaufwandes halten läßt.

Die Kraft des Bogens wird beim Lösen der Sehne fast explosionsartig freigesetzt, der Pfeil erreicht Geschwindigkeiten von fast 400 km/h !

Damit könnten Rennwagen gejagt werden ! ;-)

Jetzt mit

NEUEM GELÄNDE !

Auf unserem NEUEN Gelände in HP-Kirschhausen steht uns jetzt ein ständiger Parcours auf einer Fläche von derzeit ca. 20.000 m² zur Verfügung, auf dem wir uns nun so RICHTIG austoben können

 

BERICHT von der 

EBHC 2016 online !!

MIT BILDERN !

 

 

3D-Bogenschießen

ist unser wichtigstes Hobby, weil es uns am meisten Spaß macht. Schaut Euch an, was wir in unserer Freizeit machen.

 

 

Fotos

Es stehen neue Fotos online. Seht sie euch an!

 

 



DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Helmut Kindinger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.